„Über jeden Berg führt ein Weg“ (Afghanisches Sprichwort)

Die einzigartige Geschichte des Chak-e-Wardak Hospitals ist ein leuchtendes Beispiel dafür, was ein einzelner Mensch mit Mut, Optimismus, Zähigkeit und Ausdauer erreichen kann – ein Symbol der Hilfe und Hoffnung für die Menschen in einem noch immer weitgehend zerstörten Land. Mehr als einmal stand das Projekt bereits vor dem Aus. Immer wieder jedoch fand Karla Schefter Menschen, Mittel und Wege für die Weiterarbeit. Sie schaffte es, das Hospital trotz vieler Rückschläge und Krisen nicht nur am Leben zu erhalten, sondern es auch ständig weiter auszubauen. „Über jeden Berg führt ein Weg“.
Karla Schefter, Projektleiterin des Hospitals